26.05.2015

Ich bastele einen Anti-Award fürs Büro

Anti-Awards honorieren Pech oder normalen Projektirrsinn. Wenn man tagelang für Umsonst gearbeitet hat soll das doch irgendwie belohnt werden, oder?

Anbei eine kleine Bildstrecke zur Produktion des 'Goldenen Luftbrötchens' für mein Büro.

Begonnen werden muss mit einem Grundgegenstand, in meinem Falle ein Brötchen. Dafür kann man ein Hundespielzeug nehmen oder ein Tonbrötchen anfertigen lassen, wie in meinem Fall. Grundieren nicht vergessen, da der Ton die Farbe ordentlich aufsaugt.
Brötchen Rohversion
Golden angesprüht sieht das dann in etwa so aus. Achtung! Der Lack braucht echt lange zum trocknen!
Golden Angesprüht
Ich habe die Grundplatte im Baumarkt auf die richtige Größe schneiden lassen. Danach habe ich die Löcher mit Senkungen für die Muttern eingebohrt und das ganze mit einem Naturwachs/öl veredelt.
Platte veredelt
So sieht das ganze dann mit eingedrehten schrauben aus.
mit Schrauben
Als nächstes das brötchen, mit Hilfe von Heißkleber auf den Schrauben befestigen. Zudem habe ich noch den Haken eines alten Bilderrahmens auf die Rückseite geschraubt.
Haken zum Aufhängen
Das Schild habe ich vom Fachmann machen lassen. "Das Goldene Luftbrötchen" und ebenfalls mit Heißkleber befestigt. Fertig
Fertig

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank. Freigaben bzw. Rückmeldungen erfolgen so schnell es mir möglich ist.

Thank You. I will release your posting as soon as possible.

Ältere Beiträge