16.07.2014

Wahrsagerin Karen Denkema


Der zweite Brief trudelte um den 27.10 1999 aus Bochum ein. Gesendet angeblich von Karen Denkema, die in ihren Special Skills, recht überschaubar, die Astrologie aufführte. Der Brief wäre beihnahe im Müll gelandet. Ich kann daher auch nicht sagen, ob nicht noch einige Gimmicks dazugehörten.

Der Brief durfte nur vom Empfänger persönlich geöffnet werden. Andere Personen die ihnen öffnen drohte die spontane Selbstentzündung.


Rückseite
Es Folgt der Brief. Wie auch bei Chris sind die Fokuspunkte die Liebe, Gesundheit und das gute Geld.
Das Preis- / Leistungsverhältnis scheint mir auf Anhieb schlechter. Die Wahrsagung kostet satte 39,90 DM. Allerdings erhält man die persönlichen Lottoglückszahlen übermittelt. Ich bin sicher ich kenne jemanden der das nicht so gut findet. Ferner gibt es dazu noch die speziellen Glückstage (für Frauen der Beginn des Menstruationszyklus) und ein Sternenhimmel-Lesezeichen, Shut up and take my Money!

Zum Vergrößern anklicken:




Für alle noch nicht überzeugten gab es noch das Empfehlungsschreiben von Karens Freundin, Susanne, die ihre Empfehlungsschreiben gerne auf Milimeterpapier schreibt.



Frau Denkema arbeitet heute für Astrovision, einem Astrologischen Verlag. Die Website ist hier zu finden. Das Preisniveau ist ein wenig runtergegangen. Heute kostet eine Beratung nur noch 22,90 allerdings € versteht sich. Eine gerechte Bestrafung wie ich finde.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank. Freigaben bzw. Rückmeldungen erfolgen so schnell es mir möglich ist.

Thank You. I will release your posting as soon as possible.

Ältere Beiträge